Das Land in dem der Bulli fast rückwärts rollt #002

Das Land in dem der Bulli fast rückwärts rollt #002

Das Land von dem in der Überschrift die Rede ist, ist das Siegerland.

Als Kind war ich schon oft dort um Verwandte zu besuchen und fand auch schon damals das Serpentinen fahren mega spaßig. Auf dem Weg dort hin habe ich einige Interessante Fahrzeuge gesehen, wie zum Beispiel ein altes Amerikanisches Transportfahrzeug mit umgebauten Container hinten drauf. Dieser fuhr mit knapp 50 km/h auf dem Seitenstreifen eine Steigung hinauf. Mein Bulli schaffte es noch gerade so mit 80 km/h. Die LKW Fahrer aber fanden das nicht so toll. Nur was soll ich machen schneller ging es nicht.

Von der Autobahn runter musste ich ganz aus dem Tal auf insgesamt 500m über Null, durch die ganzen kleinen verwinkelten Straßen. Auf Straßen wo 70 erlaubt war, konnte ich mit gerade mal 30 km/h hoch kraxeln. Man konnte die Fahrt mit einer Achterbahn vergleichen, ganz langsam hoch und mit Ach und Krach wieder herunter. mein Bulli ging ganz schön in die Seitenlage aber schlug sich tapfer und kam überall dort hin wo ich hin wollte.

Nur einen geeigneten Platz zum schlafen zu finden ist vor Ort echt schwierig. Immer steht man auf einer Seite schief. Aber es ließ sich eine einigermaßen vernünftige Position finden.

Dennoch obwohl der Bulli, meine Freundin und ich an unsere Grenzen gestoßen sind, fahren wir im Sommer noch einmal hin und genießen die schöne und ruhige Lage.

Das war’s mal wieder von mir. Eine schöne Woche noch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.